Baubiologe Bernd Falke
 


Zur Belastung in Innenräumen können eine Vielzahl von chemischen Stoffen, biogenen Teilchen, Fasern, sowie elektrische und magnetische Felder beitragen. Dort können sich die Stoffe anreichern und einen bedeutenden Risikofaktor für Gesundheit und Wohlbefinden darstellen.



Nur wenige Schadstoffe lassen sich eindeutig an einem typischen Geruch erkennen. Viele Betroffene wissen oft nicht, dass sie unter den Auswirkungen zu leiden haben. Bei verschlechtertem Gesundheitszustand, immer häufiger auftretenden allergischen Erscheinungen, andauerndem Unwohlsein, chronischen Erkältungssymptomen, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen und depressiven Stimmungen können neben anderen Ursachen auch Innenraumschadstoffe eine Rolle spielen.

Oftmals kann durch eine gezielte und sachkundige Beratung die Quelle der Belastung ermittelt und dem Betroffenen schnell geholfen werden. Besonders betroffen sind kleine Kinder, empfindliche oder sensibilisierte Menschen, die sich oft in Innenräumen aufhalten.



Geruchsprüfung

Jedes Gebäude hat einen typischen Hausgeruch, z.B. süßlich, chemisch, muffig, scharf, aldehydig. 
Aus diesem lassen sich viele Schadstoffe, aber auch Schimmelbelastungen erkennen und mögliche Quellen zuordnen. Der größte Vorteil ist die Eingrenzung der Ursachen und damit Einsparung von Analysekosten. 

Durch den Gewöhnungseffekt nehmen Sie die meisten Gerüche in Ihrem Haus kaum noch wahr - ausser bei längerer Abwesenheit. Werden Sie aufmerksam wenn Freunde und Familie Sie auf einen Geruch in Ihrem Haus ansprechen!







Schimmel und Schadstoffe messen

Neu: Direktanalysen von Schadstoffen und Schimmel vor Ort (Mycometer)
Mit moderner Messtechnik biete ich Ihnen die Untersuchung und  Einschätzung von​

  • Schimmel
  • Feuchteschäden
  • Schadstoffen
  • Wohngiften
  • Gerüchen
  • Bauschäden  ​

​Unser Betrieb arbeitet mit einem seriösen Labor zusammen, dass sich auf Schadstoffanalysen spezialisiert hat. Luft-, Material- und Kontaktproben können untersucht werden.

Die Art der Probenahme richtet sich nach Ihrer Fragestellung.



Thermografie

Thermographische Aufnahmen sind geeignet, um Unterschiede in der Wärmeabstrahlung von Gebäudeteilen sichtbar zu machen.

So kann auch der Laie auf einen Blick sehen, wie es um sein Haus bestellt ist.

​Der Vorteil des Einsatzes der Thermografie ist somit die Möglichkeit, Schwachstellen der Gebäudehülle aufzudecken.







Elektrosmog / Geobiologie

Dieses umfassende Thema hat das Ziel, Störfelder durch Erdstrahlung und Elektrosmog zu finden,

sie bewerten zu können und individuelle auf den Standort bezogene Sanierungsempfehlungen zu erarbeiten.

Ein wesentlicher Teil widmet sich dem Thema Elektrosmog und dessen Einfluss auf den menschlichen Körper und die Psyche.



​Worauf muss man achten, wenn eine Sanierung wirklich effizient greifen soll?
..wir gehn der Sache nach !

Ein gestörter Schlafplatz fördert Krankheit und verhindert Heilung.



Paracelsus hat vor über 500 Jahren schon gesagt:
​«Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, die Gesundheit zu ruinieren».




 
 
 
 
E-Mail
Anruf